Selbst gemachtes Marzipan – Low Carb, PCOS-freundlich, mit Erythrit

Mrz 26
Marzipan - Low Carb mit Erythrit - PCOS freundlich

​​​Marzipan​herzen mit Erythrit

​Grrrrrrr....... wer kennt ihn nicht, diesen Moment der Schwäche, der sämtliche guten Vorsätze auf einen Schlag zunichte macht.
​Damit es gar nicht erst so weit kommt, habe ich immer einen Ersatz für herkömmliche Schokolade und Süßigkeiten im Haus. ​​
​Zu den Favoriten zählen ​auf jeden Fall diese ​Herzen aus Marzipan, die ich im Kühlschrank lagere.
​Als Süßungsmittel für das Marzipan verwende ich zu 100% Erythrit. Erythrit hat den Vorteil, dass es den Blutzuckerspiegel nicht beeinflusst und auch keine Kalorien hat.
​Erythrit direkt beim Hersteller kaufen

Wenn ich die Schokoladenglasur selbst mache, benutze ich hingegen meist Kokosblütenzucker​. Von allen​ selbst gemachten Varianten hat mich Schokolade mit Kokosblütenzucker geschmacklich am meisten überzeugt.
​Falls du dafür ebenfalls Erythrit verwenden möchtest, ist das natürlich möglich.
Du kannst aber auch ohne weiteres eine Schokoladentafel mit ​einem Kakaoanteil von mindestens 70% verwenden. Der glykämische Index von dunkler Schokolade ist völlig im Rahmen und auch für Frauen mit PCOS und Insulinresistenz OK. Wenn du es allerdings süßer magst, solltest du die selbst gemachte ​Schokolade vielleicht einmal ausprobieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Marzipan - Low Carb mit Erythrit - PCOS freundlich

Zutaten für das Marzipan (ca. 30 Herzen): 

  • 200 g gemahlene Mandeln (hell bzw. blanchiert)
  • 30 ml Wasser
  • 90 g Erythrit, zu Puderzucker gemahlen
  • Ein Spritzer Rosenwasser

Zutaten für die Schokoglasur (helle Variante mit Kokosöl und Kokosblütenzucker): 

  • ​​​65 g Kokosöl
  • ​35 g Mandelmus
  • ​​10 g Kakaopulver
  • ​​20 g Kokosblütenzucker, zu Puderzucker gemahlen
  • 1 Msp Vanille

Zutaten für die Schokoglasur (dunklere Variante mit ​Erythrit und Kakaobutter): 

  • ​​40 g K​akaobutter
  • ​40 g Mandelmus
  • ​​20 g Kakaopulver
  • 20 g ​Erythrit, zu Puderzucker gemahlen
  • 1 Msp Vanille

​Zubereitung der Marzipanherzen

  1. ​​Mische die Zutaten in einer Schüssel und knete so lange, bis eine homogene Masse ​entstanden ist. Du kannst ohne weiteres gemahlene Mandeln verwenden. ​Du solltest allerdings darauf achten, dass die Mandeln ohne Haut ​gemahlen wurden. Durch das beigefügte Wasser lässt sich ​das Ganze sehr gut ​ verarbeiten. Nimm keinesfalls mehr Wasser, denn sonst wird die Masse zu klebrig!
  2. ​Stelle ​das Marzipan in einer luftdicht verschlossenen Schüssel für ca. 30 min in den Kühlschrank.
  3. ​​Rolle das Marzipan aus​. Wenn du nicht zu viel Wasser verwendet hast und die Marzipanmasse gut gekühlt ist, sollte es ohne viel Kleben funktionieren
  4. Steche kleine Herzen oder andere Formen deiner Wahl aus
Schokolade - PCOS freundlich

​Zubereitung der Schokoglasur

  1. Siebe das Kakaopulver und das zu Puder gemahlene Süßungsmittel.
  2. ​Bringe die Kakaobutter bzw. das Kokosöl im Wasserbad vorsichtig zum Schmelzen.
  3. ​Verühre das Mandelmus mit der flüssigen Kakaobutter bzw. dem Kokosöl.
  4. ​​Rühre nach und nach das gesiebte Kakaopulver und das Süßungsmittel unter. Wichtig ist, dass sich keine Klumpen bilden.
  5. ​Lasse die ​Schokolade so lange abkühlen, bis ​sie nicht mehr extrem flüssig ist.
  6. Tauche die Marzipanherzen in die Glasur und dekoriere sie ​ganz nach Belieben mit gehobelten Mandeln, Walnüssen oder Pistazien

​Ein paar kleine Hinweise:

  • ​​Kokosöl wird schon bei ca. 24 Grad flüssig. Deswegen solltest du die Herzen immer im Kühlschrank aufbewahren. Zum Mitnehmen eignen sie sich nicht.
  • ​Sollte Glasur übrigbleiben, kannst du sie entweder hart werden lassen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder verflüssigen, oder mit gehobelten Mandeln oder Nüssen weitere Leckereien herstellen.

Leave a Comment:

Leave a Comment: